MEDEORA

NEWS

MEDEORA

News

QLIMS als Plattform (2) – API-Zugänglichkeit

12. April 2022

In unserem zweiten Beitrag der Reihe „QLIMS als Plattform“ befassen wir uns mit einer der Kernkomponenten, der Anwendungsprogrammierschnittstelle (API).

Was ist eine API?

Wenn wir von APIs sprechen, meinen wir Schnittstellen, die es Entwicklern ermöglichen, auf die Daten und Funktionen des LIMS zuzugreifen und diese zu ändern. APIs werden am häufigsten mit Websites und Webdiensten in Verbindung gebracht. Wenn Sie sich beispielsweise bei Facebook anmelden, verwenden Sie deren API, um auf Ihre Daten im System zuzugreifen und diese zu ändern.

APIs sind ein leistungsfähiges Werkzeug für Entwickler, denn sie ermöglichen ihnen den bedarfsgerechten Zugriff auf Daten und Funktionen, ohne dass sie alles von Grund auf neu erstellen müssen. Anstatt beispielsweise ein externes Modul für die Einreichung von Proben von Grund auf neu zu entwickeln, kann ein Entwickler eine API von QLIMS verwenden, um eine Anwendung oder Portalintegration zu erstellen, die die Daten und Funktionen unserer API nutzt.

Genauso wie Endbenutzer mit einer Anwendung über die grafische Benutzeroberfläche interagieren, um ihre tägliche Arbeit zu erledigen, kann ein Entwickler mit der Anwendung interagieren, indem er Befehle über die API schreibt.

 

Gibt es Unterschiede bei den APIs?

Eines der ersten Dinge, die man beachten sollte, ist, dass nicht alle APIs gleich geschaffen sind. Die wichtigsten Unterschiede:

  • Leistung – Einige APIs sind für den Datenzugriff
    konzipiert, andere für die Kontrolle.
  • Datenzugriff – Auf wie viele Daten der Anwendung kann zugegriffen werden und welche Funktionen können ausgeführt werden.
  • Technologie – Die Technologie, auf der die API basiert, macht einen großen Unterschied in Bezug auf die Interaktion der Entwickler. Die drei gängigsten sind REST, SOAP und RPC.
  • Dokumentation und Support – Die Tools zu haben ist eine Sache, aber für diejenigen, die komplexe Integrationen entwickeln wollen, sind eine genaue, leicht verständliche Dokumentation und fachkundiger Support eine große Hilfe.

 

Vorteile einer REST-API

Die Vorteile von APIs, die die REST-Technologie verwenden, sind:

  • Geringes Gewicht – REST-APIs beruhen auf dem HTTP-Standard, was bedeutet, dass sie formatunabhängig, schnell und leichtgewichtig sind – was für mobile App-Projekte, Geräte für das Internet der Dinge usw. erforderlich ist.
  • Unabhängig – Das REST-Protokoll trennt die Datenspeicherung und die Benutzeroberfläche vom Server. Dies bedeutet, dass die Entwickler unabhängig voneinander an verschiedenen Bereichen eines Projekts arbeiten können.
  • Skalierbar und flexibel – REST-APIs können aufgrund der Trennung zwischen Client und Server schnell skaliert werden. Außerdem können Entwickler REST-APIs ohne großen Mehraufwand integrieren.

Die oben genannten Punkte sind der Grund, warum QLIMS-Kunden davon profitieren können, dass mehrere Integrationen und Dienste mit hohem Durchsatz gleichzeitig laufen, ohne dass die Leistung des LIMS für die Labormitarbeiter beeinträchtigt wird.

 

Die QLIMS-API – Plattform über Anwendung

Wie bereits erwähnt, verfügt QLIMS über eine umfassende REST-API, die die gesamte Anwendung umfasst. Sie ist gut dokumentiert und wird vom OnQ-Supportteam und unseren regionalen zertifizierten Partnern technisch unterstützt.

Dies ist ein Grundpfeiler unseres Plattformkonzepts, da es die Entwicklung und Integration mehrerer Anwendungen mit QLIMS ermöglicht. Auf diese Weise erhalten Kunden einen flexibleren, skalierbaren und integrierten Ansatz für die LIMS-Plattform mit einer breiten und wachsenden Liste von fertigen Integrationen, die Ihrem Labor zu maximaler Effizienz verhelfen.

Kontaktieren Sie uns noch heute, um zu besprechen, wie wir Ihnen helfen können.

 

 

NEWS

ANALYTICA 2022

Heute möchten wir vorab auf unseren Stand 536 in Halle B1 auf der Analytica im Juni hinweisen. Sichern Sie sich schon jetzt einen Termin vor Ort. ­ ­...