Blog

26. Tagung der GfV - Gesellschaft für Virologie e.V. vom 06. bis 09. April 2016

GfV-Logo



In der kommenden Woche dreht sich am Schlossplatz in Münster alles rund um Viren. Dort findet die 26. Tagung der GfV - Gesellschaft für Virologie e.V. unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Stephan Ludwig statt. 

Das wissenschaftliche Programm steht dieses Jahr unter dem Motto „Viren in Bewegung“. Neben Workshops und Poster-Präsentationen wird es etliche Vorträge geben, die sich unter anderem mit den beiden Kernthemenbereichen „Visualisierung von Viren“ sowie „Evolution von Viren – Viren in der Evolution“ beschäftigen.

Rund um Viren dreht sich ebenfalls alles im Datenbankportal RespVir – dem Netzwerk Respiratorische Viren.

Das RespVir-Netzwerk wurde 2009 mit dem Auftreten der pandemischen Influenza H1N1 entwickelt und erhält technische Unterstützung der MEDEORA GmbH. RespVir dient der zeitnahen Erfassung respiratorischer Infektionen an diversen Standorten in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den Niederlanden. Erfasst werden die Fallzahlen der Befunderhebungen respiratorischer Infektionen durch die Kliniken und Praxen, welche Mitglieder des RespVir-Netzwerkes sind. Auf der Homepage http://rvdev.medical-dpc.com/inhalte/start-viren.html kann man sich jederzeit über die epidemische Zirkulation respiratorischer Erreger (Viren und Bakterien sowie Ko-Infektionen) informieren.  

Auf der Tagung der Gesellschaft für Virologie wird Herr Dr. Kaiser vom Institut für Virologie der Uniklinik Köln am 06. April über das RespVir-Netzwerk berichten.



Autor: Dr. Michaela Stolz


 
Tuev Profi Cert