Blog

RespVir-Netzwerk Aktuell: Unser Dankeschön an unsere Unterstützer und Mitwirkende!

Im Februar diesen Jahres erreichte uns eine Kooperationsanfrage aus einer der größten Kliniken in Spanien. Darüber hinaus liegen uns seit einiger Zeit auch Anfragen für Zusammenarbeiten aus Italien vor. Damit aus beiden Ländern die Daten in unsere Netzwerkplattform integriert werden können, soll das Netzwerk nun endlich internationalisieren und modernisiert werden und die Datensammlung Europa weit möglich werden.

Die Projektleiter (Dr. Rolf Kaiser - Uniklinik Köln, Prof. Adams - Uniklinik Düsseldorf, Prof. Gärtner - Uniklinik Homburg), planten darüber hinaus die beiden Projekte, das RespVir-Netzwerks und das Gastro-Netzwerk, mit den unterschiedlichen technischen Ansätzen und Webseiten zukünftig unter einem gemeinsamen Portal zu vereinen und dieses Portal zweisprachig, auf Deutsch und Englisch aufzubauen. Nun ist es soweit! Wir haben mit den Umbauarbeiten begonnen und als voraussichtlicher Fertigstellungstermin ist Ende 2017 geplant.


Ein ganz besonderen Dank gilt in diesem Zusammenhang dem DVV e.V. (Deutsche Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten e.V. ), der mit seiner großzügigen Unterstützung den aufwendigen Umbau maßgeblich mitfinanziert.

Auf diesem Wege möchten wir uns auch ganz herzlich für die Unterstützung unserer Sponsoren bedanken! Ihr finanzieller Beitrag hilft uns, das Projekt zu entwickeln und voranzubringen.

Wir danken heute namentlich besonders folgenden Sponsoren, die Ihre Unterstützung für 2018 schon fest zugesagt haben:



GOLD: Janssen-Cilag GmbH

SILBER: AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Luminex B.V., TIB MOLBIOL Syntheselabor GmbH

BRONZE: altona Diagnostics GmbH, Roche Diagnostics Deutschland GmbH, Siemens Healthcare Diagnostics


 
Tuev Profi Cert