Blog

Neuigkeiten zu unseren Produkte - BioARCHIVE Version 2.1 ist jetzt verfügbar.

BioARCHIVE 2.1 Dashboard ScreenshotDas Update auf die Version 2.1 unser Software "BioARCHIVE" zur Verwaltung von Proben ist jetzt verfügbar. Welche Neuerungen das Update beinhaltet können Sie hier nachlesen:

» Konfiguration eigener Datenfelder im Bereich Proben

Ebenso wie bei den patienten- oder subjektbezogenen Daten, lassen sich nun auch eigene Kartenreiter mit Datenfeldern im Bereich Proben selbstständig und ohne technische Kenntnisse konfigurieren. Hierfür geht man als Administrator in den Bereich "Administration/Projekte" und konfiguriert seine Datenmaske, die im Bereich "Proben" erscheinen soll.

» Neue Option zum endgültigen Auschecken und Freigeben von Aliquots

Normalerweise werden ausgecheckte Aliquots in eine Schattentabelle verschoben, damit die damit verknüpften Informationen und Zuordnungen beim pauschal Wiedereinchecken nicht erneut erfasst werden müssen. Dies verhindert jedoch, dass ein Aliquot für einen anderen Patienten (oder einen anderen Kontext des gleichen Patienten, z. B. bei Eintritt in eine Studie) wiederverwendet werden kann. Aus diesem Grund gibt es jetzt eine Option (Checkbox) mit der Bezeichnung „endgültig auschecken und freigeben“. Wird diese aktiviert, so werden die betroffenen Aliquots nicht in die Schattentabelle eingefügt, sondern komplett aus dem System entfernt. Anschließend können sie in einem anderen Kontext neu eingecheckt werden.

Bei den Auscheckvorgängen nach Probennummern gibt es nun einen Proben-Picker, der die Suche nach Proben erlaubt und die gefundenen bzw. ausgewählten Probennummern der Eingabemaske hinzufügt.

» Anpassung der Importdatei für die Aliquotdaten

Es gibt nun in der Beispieldatei für die Aliquotdaten ein Feld namens "container". Hier kann entweder die Position (z. B. "5-IV") oder der Titel (z. B. "SK 12") eines Behälters (Box oder höhere Ebene) stehen, zu dem das entsprechende Aliquot zugeordnet werden soll. Das System sucht dann anhand dieses Bezeichners den entsprechenden Behälter aus dem Labor heraus.

» Mehrere Reservierungen je Aliquot:

~ Beliebig viele Reservierungen pro Aliquot.

~ Anpassung sowie Erweiterung der Datenstrukturen

~ Änderung der Oberfläche zur Integration der dynamischen Feldliste („+ more“-Funktion zum Hinzufügen neuer Reservierungen)

~ Erweiterung der Funktionen zum Laden und Speichern der Daten

~ Anpassung der automatischen Aufhebung von Reservierungen

~ Anpassung der Berechnung freier Restvolumina, Berücksichtigung aller reservierten Teilvolumina

~ Anpassungen an Im- und Exportvorgängen

~ Verhinderung von Reservierung eines höheren als dem aktuell noch verfügbaren Volumen (sowohl in der Oberfläche als auch beim Import); Überspringen der betreffenden Importdaten und Ausgabe einer Fehlermeldung inklusive der betreffenden Aliquots

~ Erweiterung der Recherchefunktionalität zur Schaffung einer Abfragemöglichkeit auf Ebene der Reservierungsdaten

» Neue Sicherheitsfunktionen

~ Umstellung des Pseudonymisierungsdienstes (PSD) von Blowfish auf RSA mit Erzwingung einer minimalen Passwortlänge von 8 Zeichen.

~ Umstellung des Passwort-Hashings von MD5 auf SHA512 (mit Salt via crypt-Methode).

~ Zeitlich begrenzte Sperre der Loginfunktion nach mehrfacher, fehlerhafter Passworteingabe.

~ Schutz vor Sessiondiebstahl durch Nutzung eines CSRF-Tokens.

» Neuer Kartenreiter mit Kalender, Dokumentenmanagement, Info-Bereich mit eigenem Logo

Es gibt nun einen neuen Kartenreiter „Portal“. Darin enthalten ist:

~ Intro-Seite für Neuigkeiten etc (rechts oben editierbar).

~ Kalender (um z. B. die Belegung der Laborarbeitsplätze zu organisieren)

~ Ein Patienten-unabhängiges Dokumentenmanagement-System (ein Patienten-bezogenes Dokumentenmanagement-System finden Sie unter „Klinische Daten“)


 
Tuev Profi Cert