Das Unternehmen

Die MEDEORA GmbH ist seit mehr als 15 Jahren ein inhabergeführtes Unternehmen, das sowohl Software zur Verwaltung von Proben und probenassoziierten Daten liefert, als auch Software zur Dokumentation von Projekt- und Studiendaten anbietet.
Ergänzt wird dieses Spektrum durch weitere Lösungen, wie z.B. ein elektronisches Laborbuch zur Beschreibung der Handlungsabläufe im Labor, ein Query-Modul zur Kommunikation und die Anbindung der Geräteperipherie.
Ebenso besteht die Möglichkeit bei Bedarf unsere Standardlösungen individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen. Diese Lösungen bieten wir als Onsite-Version oder als Leistung aus der Cloud, je nach Kundenwunsch.


Zertifizierungen

Unser Unternehmen ist nach ISO 9001 zertifiziert und als solches legen wir Wert auf strukturierte und nachhaltige Prozesse.

Mitgliedschaften

  • ESBB
  • Gesundheitsregion Köln Bonn e.V.
  • BioRiver e.V.


Referenzen

Nationale medizinische Zentren

  • Asklepios Fachkliniken, München-Gauting
  • Charité, Berlin
  • Christian-Albrechts-Universität, Kiel
  • Cryobank München, München
  • Erlanger Samenbank
  • Heinrich-Heine Universität, Düsseldorf
  • KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V.
  • Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, München
  • Medizinische Hochschule Hannover, Hannover
  • Rheumazentrum Nord-Brandenburg e.V.
  • Technische Universität, Dresden
  • Technische Universität, München
  • Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  • Universitätsklinikum Dortmund, Dortmund
  • Universitätsklinikum Düsseldorf, Düsseldorf
  • Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen
  • Universitätsklinikum Essen, Essen
  • Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  • Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg
  • Universitätsklinikum Gießen und Marburg
  • Universitätsklinikum Göttingen, Göttingen
  • Universitätsklinikum Greifswald, Greifswald
  • Universitätsklinikum Halle Universitätsklinikum Halle (Saale), Halle (Saale)
  • Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg
  • Universitätsklinikum Heidelberg, Heidelberg
  • Universitätsklinikum Köln, Köln
  • Universitätsklinikum Jena, Jena
  • Universitätsklinikum Leipzig, Leipzig
  • Universitätsklinikum Mainz, Mainz
  • Universitätsklinikum Münster, Münster
  • Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg
  • Universitätsklinikum Rostock, Rostock
  • Universität des Saarlandes
  • Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  • Universitätsklinikum Ulm, Ulm
  • Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg
  • Zentrum für onkologisch-klinische Studien (Ruhr-Universität Bochum)

Internationale medizinische Zentren

  • Allgemeines Krankenhaus, Linz - Österreich
  • Universität Basel, Basel - Schweiz
  • Universität Bern, Bern - Schweiz
  • Medizinische Universität, Graz - Österreich
  • Medizinische Universität, Innsbruck - Österreich
  • Medizinische Universität “Victor Babes”, Temeswar - Rumänien
  • Medizinische Universität, Wien - Österreich

Industrie

  • Abbott GmbH & Co. KG, Wiesbaden
  • Abbott Molecular, Illinois (USA)
  • AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG
  • Alere GmbH
  • altona Diagnostics GmbH
  • aprimeo GmbH & Co. KG
  • bioMérieux Switzerland
  • Cepheid Deutschland
  • Essex Pharma GmbH, München
  • Gilead Sciences, California (USA)
  • GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, Neuss
  • Haemonetics, München
  • in.vent Diagnostica GmbH, Hennigsdorf
  • Janssen-Cilag GmbH
  • Lilly Deutschland GmbH, Bad Homburg
  • Luminex, Austin/USA
  • MSD SHARP & DOHME GMBH, Haar
  • Qiagen
  • QuoMedic GmbH GmbH
  • R-Biopharm AG, Darmstadt
  • Roche Diagnostics Deutschland GmbH, Mannheim
  • Seegene Deutschland
  • Seqirus GmbH
  • Siemens Healthineers Deutschland
  • TIB MOLBIOL Syntheselabor GmbH
  • Thermo Fisher Scientific Inc.
  • Vétoquinol GmbH, Ravensburg