Rückblick LIMS-Forum 2019

  • Thursday, Jan 16, 2020

Für alle, die Fragen zum Thema Laborsoftware haben, ist das LIMS Forum eine der ersten Adressen. Hier versammeln sich seit 20 Jahren IT-Experten, LIMS-Anbieter und Anwender aus dem Laborumfeld. Im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung, die jedes Jahr im Forschungszentrum Jülich (FZJ) stattfindet, stehen Trends und Innovationen rund um Labor-Informations- und Management-System (LIMS) und Labor-IT.

Mit 26 Ausstellern verzeichnete das LIMS-Forum 2019, das im November stattfand, einen neuen Ausstellerrekord. Neben der Ausstellung gab es auch wieder einen spannenden Mix aus Experten- und Anwendervorträgen. Behandelt wurde beispielsweise die Cloud-Nutzung für LIMS, Qualitätsmanagement (QM), die Einbindung von Labor- und Mobilgeräten sowie aktuelle Standards zum elektronischen Datenaustausch.

Auch zwei Mitglieder von BioRiver waren in Jülich vertreten. Mit einem Gemeinschaftsstand zeigte die Mitte vergangenen Jahres vereinbarte engere Kooperation zwischen der MEDEORA GmbH und LIMS at work GmbH erstmals öffentlich Flagge. Das Interesse am Angebot des Kölner Spezialisten für Proben-Management und der Experten für Labor-Informations- und Management-Systeme aus Bonn war groß und die Gespräche vielversprechend. Ziel der Kooperation ist es, Unternehmen in allen Phasen ihrer Produktlebenszyklen, von der Idee über die Forschung bis hin zur Qualitätsüberwachung der laufenden Produktion, bedarfs- und zukunftsgerecht zu beraten und mit Softwarelösungen und entsprechenden Services und Support auszustatten. Das nächste LIMS Forum findet am 10. und 11. November 2020, wieder im Forschungszentrum Jülich statt.

LIMS@Work und Medeora sind Mitglieder des BioRiver e.V. und Sprecher beim 1. BioRiver IT Forum.