Neuer Biobanking-Standard ISO 21899 veröffentlicht

  • 22.12.2020

Der Biobanking-Standard ISO 21899, „Biotechnology – Biobanking – General requirements for the validation and verification of processing methods for biological material in biobanks“, wurde im Juni 2020 veröffentlicht. Die Norm legt die allgemeinen Anforderungen an die Validierung und Verifizierung von Verarbeitungsverfahren für biologische Materialien in Biobanken fest. Sie ergänzt die 2018 publizierte Biobankennorm ISO 20387 („Biotechnology – Biobanking – General requirements for biobanking“).

Zu in Biobanken durchgeführten Verarbeitungsmethoden zählen beispielsweise die Extraktion von DNA, RNA und Proteinen aus verschiedenen Probenarten. ISO 21899 wurde von der Arbeitsgruppe 2 des ISO-Fachausschusses 276 „Biotechnologie“ erarbeitet, um die spezifischen Anforderungen für die Validierung von Verarbeitungsmethoden zu definieren. VertreterInnen der Integrated Biobank of Luxembourg (IBBL) waren daran maßgeblich beteiligt.

Weitere Informationen und Links:

Zurück